Neues für Drinnen und Draußen

Der Fürstenkinder e.V. hat im zweiten Kindergartenhalbjahr die Kita mit einigen Anschaffungen unterstützt, über die wir euch informieren wollen.

1000 Mal drauf gesprungen, 1000 Mal berührt und 1000 Mal ist auch nichts passiert – aber beim 1001 Sprung oder vielleicht waren es auch ein paar mehr, hat die dicke Matte in der Turnhalle aufgegeben. Jetzt liegt dort eine neue zum Springen, Toben, für Purzelbäume und für Rolle rückwärts, zum Ausruhen und an die Decke gucken und alles andere, was beim Turnen oder  in der Mittagszeit dort passiert.

„Leo Lausemaus wohnt in einem Mäusehaus, Leo Lausemaus kommt zu uns – nach Haus.“ So hat schon mal eine ganze Gruppe beim Hören einer Leo Lausemaus-CD mitgesungen. Eine Geschichte gemeinsam zu hören, zum Beispiel nach dem Mittagessen, ist etwas Besonderes und entspannt. Dazu steht den Gruppen nun ein weiterer CD-Player zur Verfügung, an den auch ein Mp3-Player und ein USB-Stick angeschlossen werden können. Drei neue CDs gab’s obendrauf.

 

Unsere Kinder der sind viel draußen. Da hat es sich angeboten, auch den Fuhrpark noch einmal etwas aufzustocken. Denn nicht jedes Fahrzeug hält ewig und manchmal möchte man auch mal etwas Neues ausprobieren. So gibt es in der Kita nun einen Sitzbagger und auch wieder einen Traktor mit Anhänger. Die Großen freuen sich über ein neues Dreirad-Tandem, nachdem das alte kaputt gegangen war und drehen fleißig zu zweit ihre Runden darauf.

Wir als Vorstand des Fördervereins danken allen Mitgliedern und Eltern, die sich mit Zeit und Geld immer wieder für den Förderverein einsetzen und so diese Anschaffungen möglich machen, die den Kita-Alltag bunter machen.